Baufi – Lexikon: Zusatzsicherheiten

Zusatzsicherheiten

website_admin

Zusatzsicherheiten sind zusätzlich erbrachte Sicherheiten bei der Bank, die über die Eintragung der Grundschuld im Grundbuch hinaus gehen. Zusatzsicherheiten können erforderlich sein, wenn die gewünschte Baufinanzierung höher ist als der Wert Deiner Immobilie. In diesem Fall verlangt Deine Bank neben Grundschulden weitere Sicherheiten (z.B. die Abtretung von Sparguthaben oder die Eintragung einer Hypothek auf einer lastenfreien Immobilie). Du hast auch die Möglichkeit Zusatzsicherheiten einzusetzen, um etwa günstigere Darlehenskonditionen auszuhandeln oder weniger Eigenkapital einzusetzen.

Bei Gewährung einer Baufinanzierung möchte Deine Bank sichergehen, dass Du Dein Darlehen, wie im Vertrag geregelt, zurückzahlst. Dafür wird eine Grundschuld zugunsten der Bank im Grundbuch der Immobilie eingetragen. So sichert sich Deine Bank die Möglichkeit, die Immobilie im Falle einer Zahlungsunfähigkeit, zu versteigen. Manchmal reicht der Wert der Immobilie jedoch nicht aus, um das Darlehen in voller Höhe abzusichern (z.B. bei stark sanierungsbedürftigen Objekten). In diesem Fall fordert Deine Bank Zusatzsicherheiten. Entsprechende Zusatzsicherheiten können auch bei geringem Einkommen, wenig Eigenkapital oder einer 100% Finanzierung verlangt werden.

Zu Zusatzsicherheiten zählen beispielsweise die Abtretung von Sparguthaben, Sparbriefen oder Aktien. Hast Du eine Kapitallebensversicherung, kannst Du diese ebenfalls als Zusatzsicherheit einsetzen. Auch die Eintragung einer Grundschuld auf vorhandene Immobilien ist möglich.

Hast du bereits einen Teil Deines Darlehens an die Bank zurückgezahlt, entstehen dadurch freie Grundschulden. Da die im Grundbuch eingetragenen Grundschulden höher sind, als die Restschuld an die Bank. Die freien Grundschulden kannst Du als Zusatzsicherheit an Deine oder eine andere Bank abtreten.

 

Merke:

Je besser Deine Baufinanzierung abgesichert ist, desto geringer ist das Risiko für Deine Bank. Das bedeutet, dass Du bessere Konditionen erhalten kannst. Aufgrund des geminderten Risikos ist Deine Bank eher bereit, Dir günstige Zinsen anzubieten – ein Vorteil, der sich über Jahre, meist Jahrzehnte, auszahlt.