Baufi – Lexikon: Zinsbindung

Zinsbindung

website_admin

Mit der Zinsbindung sicherst Du Dir Deine Finanzierungsrate für den vereinbarten Zeitraum i.d.R. zwischen 5 und 30 Jahre je nach Bank.

Sollten die Zinsen während der vereinbarten Laufzeit sinken, dann hast Du die Möglichkeit nach 10 Jahren von Deinem Sonderkündigungsrecht gebrauch zu machen und Dein Darlehen zu kündigen.

Merke:

Umso länger die Zinsbindung, desto höher der Zinssatz und damit die monatliche Darlehensrate.

Umso niedriger die Zinsen beim Abschluss Deines Darlehensvertrages sind, umso mehr lohnt sich eine lange Zinsbindung.

Geheimtipp:

Nutze unseren kostenlosen Zinsbindungsrechner und vergleiche die Auswirkung der unterschiedlichen Zinsbindungen. Damit berechnest Du Deinen Grenzzinssatz und kannst leichter die Entscheidung treffen welche Zinsbindung die Richtige für Dich ist.

Wofür Du Dich entscheidest, ist eine Abwägung zwischen Sicherheit und Risiko – denn niemand weiß, wie sich die Zinsen und Immobilienpreise in den nächsten Jahren entwickeln.

Hier spielt Deine individuelle Lebenssituation eine entscheidende Rolle: Welche Bonität hast Du, erwartest Du in der Zukunft ein Erbe oder eine Schenkung, wie hoch ist Dein persönliches Sicherheitsbedürfnis? Diese Faktoren solltest Du bei der Entscheidung berücksichtigen.