Baufi – Lexikon: Wohnrecht

Wohnrecht

website_admin

Wenn Du Deine Immobilie verkaufen, oder verschenken möchtest und weiterhin darin wohnen bleiben möchtest, dann kannst Du Dich mit einem eingetragenen Wohnrecht absichern.

Damit das Wohnrecht rechtsgültig ist, muss es im Grundbuch eingetragen sein.

Ein Wohnrecht gilt oft lebenslang, oder kann für einen festgelegten Zeitraum vereinbart werden. Häufig wird ein lebenslanges Wohnrecht vereinbart, wenn Eltern ihre Immobilie vorzeitig an die Kinder verschenken (Schenkung), oder verkaufen, aber selbst bis zum Lebensende darin wohnen bleiben möchten.

Wann endet ein lebenslanges Wohnrecht?

  • mit dem Tod
  • mit der Löschung aus dem Grundbuch
  • bei einer Zwangsversteigerung
  • bei Zerstörung der Immobilie (Unbewohnbarkeit)

Merke:

Wenn der neue Eigentümer seine Kreditraten nicht bezahlt und die Bank eine Zwangsversteigerung einleitet, dann kannst Du Dich mit einer Rückübertragungsklausel absichern.

Geheimtipp:

Solltest Du vorzeitig aus Deiner Immobilie ausziehen, kannst du Dir die Mieteinnahmen mit einem zusätzlichen Nießbrauchrecht im Grundbuch absichern lassen.