Baufi – Lexikon: Sonderkündigungsrecht

Sonderkündigungsrecht

website_admin

Nach Ablauf von zehn Jahren hast Du ein gesetzlich festgelegtes Sonderkündigungsrecht Deines Darlehensvertrags. Möchtest Du Deine Baufinanzierung vollständig tilgen, umschulden oder ein anderes Darlehen abschließen, ist dies vereinfacht möglich. Deine Bank darf Dir zudem keine Vorfälligkeitsentschädigung berechnen.

Das Sonderkündigungsrecht gilt auch dann, wenn Du in Deinem Darlehensvertrag eine Sollzinsbindung von mehr als zehn Jahren vereinbart hast. Wichtig ist hierbei, dass Du die sechsmonatige Kündigungsfrist einhältst; somit ist eine Kündigung Deines Darlehensvertrages nach zehn Jahren und sechs Monaten möglich. Das Sonderkündigungsrecht ist gesetzlich in § 489 des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) geregelt.

Merke:

Die Zehnjahresfrist des Sonderkündigungsrechts beginnt an dem Tag, an dem Dir Deine Baufinanzierung vollständig ausgezahlt wurde. Hast Du die Kreditsumme in mehreren Etappen erhalten, so ist das Datum entscheidend, an dem Deine Bank Dir den letzten Teil Deines Darlehens ausgezahlt hat.